Neurotransmitter.

Unsere Untersuchungen.

Zentrales und peripheres Nervensystem, die hormonbildenden Drüsen (Endokrinium), Immunsystem und Psyche stellen ein Netzwerk dar, bei dem die Einzelkomponenten auf den ständigen Informationsaustausch angewiesen sind und sich gegenseitig ununterbrochen beeinflussen. Neurotransmitter sind ebenso wie Hormone Botenstoffe in diesem komplizierten Netzwerk, die durch die Feinabstimmung zwischen anregenden und dämpfenden Neurotransmittern eine Anpassung des Systems an die jeweilige Situation ermöglichen.

Ständige seelische oder körperliche Belastungen führen jedoch, wenn Regeneration und Erholung nicht in ausreichendem Maße möglich sind, zu einem Ungleichgewicht im Neurotransmitterhaushalt und zu Symptomen wie Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, chronischem Erschöpfungssyndrom (Fatigue) etc.

Wir bieten Ihnen die Untersuchung folgender Neurotransmitter:

  • Serotonin
  • GABA
  • Glutamat
  • Adrenalin
  • Noradrenalin
  • Dopamin

Je nach Ausgangssituation und gefordertem Parameter kann es erforderlich sein die Untersuchung im Blut, Harn oder 2. Morgenharn durchzuführen bzw. sinnvoll sein mit der Untersuchung von Neurohormonen zu kombinieren (z.B: Cortisol Tagesprofil, DHEA Tagesprofil, Adrenaler Stressindex).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen